Heilpädagogische und therapeutische Förderung mit dem Pferd

HPF Einzelfoerderung
HPF Sichern

Heilpädagogische und therapeutische Förderung mit dem Pferd  ist einerseits

  • als pädagogisches Angebot zur Unterstützung, Förderung und Verbesserung von Fähigkeiten und Fertigkeiten

und andererseits

  • als anerkannte therapeutische Intervention bei verschiedenen Diagnosen

einsetzbar.

Im Vordergrund stehen neben der Persönlichkeitsentwicklung die günstige Beeinflussung in den Bereichen Motorik und Wahrnehmung, Lernen, sowie Befunden und Verhalten.

Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd - eine wohltuende Freizeitgestaltung für jedes Kind

Anforderungen aus Kindergarten und Schule, Gruppenzwang, Bewegungsmangel, Computer und Fernsehen... - unsere Kinder sind heutzutage täglich unzähligen Stressfaktoren ausgesetzt und ihnen wird immer mehr Leistung abverlangt.
Kindergärten und Schulen müssen einem Lehrplan folgen und können nicht mehr so individuell auf die Kinder eingehen, wie viele es bräuchten.
Eltern müssen arbeiten und können nicht mehr so viel Zeit mit den Kindern zum Spielen und Toben in der Natur verbringen.

Deshalb brauchen unsere Kinder mehr denn je Unterstützung darin:

  • sich zu erden
  • ihre Konzentrationsfähigkeit auszubauen
  • soziale Kompetenzen zu erlernen
  • sich zu entspannen
  • Regeln und Grenzen annehmen zu können
  • ihre Körperwahrnehmung und Selbsteinschätzung zu stärken
  • ein gesundes Selbstwertgefühl zu entwickeln

Mit dem Pferd als Motivationsfaktor, Bewegungsanreiz und unvoreingenommenem Freund an ihrer Seite, können Kinder spielerisch all diese Fähigkeiten in einem geschützten Rahmen entwickeln. Angeleitet von Therapeutin Sabine, weden gezielt die Bereiche gefördert, in denen das Kind Unterstützung braucht. So begleitet, kann jedes Kind optimal ins Leben starten und den Anforderungen unserer schnelllebigen Welt besser standhalten.

Therapeutische Förderung mit dem Pferd - erfolgreiche therapeutische Intervention

Für folgende Bereiche bietet diese Form der tiergestützten Therapie besonders gute Fördermöglichkeiten:

Persönlichkeitsentwicklung
Die Fördermaßnahme unterstützt eine harmonische, individuell-ganzheitliche Entwicklung und die Entfaltung einer eigenständigen Persönlichkeit. In der Arbeit mit dem Pferd wird das Selbstwertgefühl gestärkt und eine angemessene Selbsteinschätzung erlernt. Die Gestaltung der Beziehung zum Therapiepferd, zum Pädagogen und zum Gruppenpartner unterstützen den Klienten in der Auseinandersetzung mit seinen individuellen Stärken und Schwächen.

Konzentrations- und Lernfähigkeit
Die Konzentrations- und Lernfähigkeit sowie der angemessene Umgang mit Emotionen (zB Ungeduld, Wut, Angst, Trauer, Freude usw) stehen ebenfalls häufig im Fokus der Therapie. Positive Lernerfahrungen im Bereich des sozialen Verhaltens werden nicht nur durch das Pferd und den Therapeuten sondern auch durch die Zusammenarbeit mit dem Gruppenpartner ermöglicht. Das bedeutet, dass sich die Heilpädagogische und therapeutische Förderung mit dem Pferd positiv auf die kognitiven Fähigkeiten auswirkt und deshalb besonders als Fördermaßnahme bei Kindern mit  Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten geeignet ist.

Körperwahrnehmung und Motorik
Eine Besonderheit dieser Fördermaßnahme liegt neben der Motivation zur Mitarbeit auch im Aufbau und Erhalt der Bewegungsfreude. Den Kindern wird im Rahmen der Einheit angeboten, sich auf und mit dem Pferd zu bewegen. Dadurch wird nicht nur das eigene Körpergefühl gefördert, sondern auch Selbstvertrauene und selbstverantwortliches Handeln.
Dabei bedient man sich neben der Verwendung diverser Materialien (zB Bälle, Ringe, Tücher, Karten usw) der vielfältigen Übungen aus dem Voltigieren. Unter Voltigieren versteht man im sportlichen Sinne das Kunstturnen auf dem Pferd, in vereinfachter Form nutzt man diese gymnastischen Übungen zur Förderung von:

  • Körperwahrnehmung
  • Koordination
  • Gleichgewicht
  • Konzentration

Es steht dabei aber nicht die voltigier- oder reitsportliche Ausbildung im Vordergrund, sondern die individuelle und ressourcenorientierte Förderung über das Medium Pferd!

Das Pferd ist ein soziales Lebewesen, das auf jede Aktion des Menschen unmittelbar und vorurteilsfrei reagiert, diese konsequente Reaktion zeigt den Kindern eine Rückmeldung auf das eigene Verhalten. Vielen Kindern fällt es leichter diese Rückmeldung vom Pferd anzunehmen als vom Menschen!

Zielgruppen

Prinzipiell profitiert jedes Kind von diesem Angebot. Unsere Klienten werden dort abgeholt wo sie gerade stehen und mit Hilfe bzw. durch die Motivation mit dem Pferd zu arbeiten animiert sich weiter zu entwickeln und sich den eigenen Unsicherheiten und Schwächen zu stellen!

Besondere Zielgruppen

  • Entwicklungsverzögerungen (ua Sprachentwicklung)
  • Autismus
  • ADHS
  • Intellegenzminderung
  • posttraumatische Belastungsstörungen
  • Lernstörungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
Übung Standwaage
HPF Winter

Settings

  • Frühförderung (ab ca. 3 Jahren)
  • Einzelförderung
  • Gruppe (2 Kinder)

Die Kosten für die Heilpädagogische und therapeutische Förderung mit dem Pferd betragen € 40,- pro Einheit. Eine finanzielle Unterstützung kann bei entsprechenden Voraussetzungen über die zuständige Bezirkshauptmannschaft Abt. Rehabilitation (REHA Antrag) beantragt werden!


 

HPF Bodenarbeit
HPF Uebung Waage